Servicetelefon +49(0)7051/16260

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Frühlings-Erwachen am Lago Maggiore - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.04.2018 - 05.04.2018
Preis:
ab 459 € % pro Person

Nach relativ milden Wintern hält der italienische Frühling am Lago Maggiore bereits Mitte März mit angenehmen Temperaturen Einzug. Genießen Sie die ersten warmen Sonnenstrahlen und erfreuen Sie sich an der aufblühenden Natur, mit ihren vielen bunten Blumen und Blüten, die rund um den See bereits sprießen!

1. Tag: Anreise nach Cannobio
Morgens fahren Sie mit dem Bus nach Cannobio ins 3*-Hotel Il Portico. Das Haus liegt in schöner Lage direkt am See und besteht aus drei miteinander verbundenen historischen Gebäuden. Vor dem Abendessen im Hotel können Sie noch einen Spaziergang entlang der Uferpromenade unternehmen.

2. Tag: Ausflug Stresa – Centovallibahn von Domodossola nach Locarno
Nach dem Frühstück fahren Sie heute zunächst nach Stresa, einem der hübschesten Orte am Lago Maggiore. Wer möchte, kann eine Schiffsfahrt zu den berühmten Borromäischen Inseln (Isola Madre, Isola Bella und Isola dei Pescatori) unternehmen. Anschließend bringt Ihr Bus Sie nach Domodossola, wo Sie eine Fahrt voller Nostalgie mit der Centovallibahn erwartet. Die Reise führt durch die bezaubernden „Hundert Täler“, entlang tiefer Schluchten
und Felsspalten, über eindrucksvolle Brücken und durch Kastanienwälder. In Locarno, der wärmsten Stadt der Schweiz angekommen, erwarten Sie südländische Pflanzen wie Palmen oder Zitronenbäume und die engen, romantischen Altstadtgassen sind allemal einen Spaziergang wert.

3. Tag: Ausflug Verzascatal und Ascona
Heute unternehmen Sie einen Ausflug in das wildromantische „Tal der grünen Wasser“. Die Verzasca beherrscht bis heute die ge­samte Tallandschaft. Der Bus schlängelt sich vorbei am Stausee Vogorno nach Lavertezzo mit seiner kühn geführten Zwei-Bogen-Brücke „Ponte dei Salti“. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick ins Tal und in den kristallklaren und smaragd­grünen Fluss. Über Brione und Gerra errei­chen Sie schließlich Sonogno, am Ende
des Tales auf 930 m Höhe gelegen. Das kleine Dorf hat sein charakteristisches Ortsbild mit alten Häusern und Gassen bewahrt. Auf dem Rückweg legen Sie einen Stopp in Ascona ein. Mit seiner südländischen Ufer­promenade und dem milden Klima bezeichnet man Ascona auch als die mediter­rane Seele der Schweiz.

4. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise.

  • Taxi-Transfer
  • Fahrt im 4-Sterne Reisebus
  • 3 × Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3*-Hotel Il Portico in Cannobio
  • 3 × Abendessen im Hotel
  • 1 × Halbtages-Ausflug nach Stresa
  • 1 × Fahrt mit der Centovalli-Bahn von Domodossola nach Locarno
  • 1 × Ausflug ins Verzascatal mit dem Stausee Vogorno, der Zwei-Bogen-Brücke in Lavertezzo und Sonogno am Ende des Tales
  • 1 × Aufenthalt in Ascona

 

  • Rexer-Reisebetreuung: Doris Kömpf
  • Die Abfahrtszeit erhalten Sie mit den Reiseunterlagen
  • Währung: Euro / CHF / Preise pro Person
  • Gültiger Reisepass / Personalausweis erforderlich
  • Örtliche Kur- / Hotelabgaben nicht enthalten
  • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

 

3* Hotel Il Portico in Cannobio

  • Doppelzimmer p. P.
    479 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2018
    459 €
  • Einzelzimmer p. P.
    528 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2018
    508 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Affalterbach - Taxi-Abholung ab Haustür
    0 €