Servicetelefon +49(0)7051/16260

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Weihnachten in Südtirol - 6 Tage

Weihnachten in Südtirol
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
22.12.2018 - 27.12.2018

Erfahren Sie winterliche Landschaften, imposante, verschneite Berge, romantische Weihnachtsatmospähre, den verträumten Meraner Weihnachtsmarkt, die kleinste und älteste Stadt, sowie einen der berühmtesten Wallfahrtsorte in Südtirol auf unserer gemeinsamen Weihnachtsreise ins schöne Kaltern an der Weinstraße!

1. Tag: Anreise
Am Samstag, den 22.12.2018 reisen Sie morgens nach Südtirol in Ihr Hotel Weingarten in Kaltern. Das Abendessen wird im Hotel eingenommen.

2. Tag: Dolomitenrundfahrt
Am heutigen Sonntag, den 23.12.2018 erwartet Sie nach dem Frühstück eine Dolomitenrundfahrt mit örtlichem Reiseleiter. Die Fahrt führt weiter über Bozen und
Kastelruth nach St. Ulrich auf den Weihnachtsmarkt. Bei der Rückfahrt halten wir im Künstlerstädtchen Klausen. Das Abendessen nehmen wir im Hotel ein.

3. Tag: Weihnachtsmarkt Meran
Am Montag, den 24.12.2018 können Sie sich nach dem Frühstück bei Lebkuchenduft und Lichterglanz auf dem Meraner Weihnachtsmarkt auf den Heiligen Abend einstimmen. Am frühen Nachmittag geht es zurück ins Hotel, wo Sie mit Gebäck und Tee die Besinnlichkeit genießen. Das Abendessen findet im Hotel statt.

4. Tag: Schmalspurbahn - Weihnachtsfest
Am heutigen Dienstag, den 25.12.2018 nach dem Frühstück fahren Sie nach Oberbozen, wo Sie in die nostalgische Rittener Schmalspurbahn einsteigen und
nach Klobenstein fahren. Von hier geht es mit dem Bus über Maria Weissenstein, einem berühmten Wallfahrtsort, zurück nach Kaltern. Hier erwartet Sie am Abend ein
festliches Weihnachtsmenü.

5. Tag: Vinschgau - Glurns
Heute, Mittwoch, den 26.12.2018 unternehmen Sie eine Vinschgau-Rundfahrt mit örtlichem Reiseleiter und besichtigen die kleinste Stadt Südtirols - Glurns. Das Abendessen wird Ihnen im Hotel serviert.

6. Tag: Heimreise
Am Donnerstag, den 27.12.2018 müssen wir leider nach dem Frühstück die Heimreise antreten.

Im Preis enthalten:

·· Taxi-Transfer
·· Fahrt im 4-Sterne Reisebus
·· 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3*-sup. Hotel Weingarten in Kaltern an der
Weinstraße
·· 3 x 4-Gänge Abendmenü mit Salatbuffet
·· 1 x weihnachtlicher Begrüßungsdrunk
·· 1 x nachmittags Weihnachtsgebäck und Tee am 24.12.2018
·· 1 x 4-Gänge Menü am 24.12.2018
·· 1 x festliches Weihnachtsfestmenü am 25.12.2018
·· 1 x deutschsprachige, örtliche Reiseleitung Dolomitenrundfahrt
·· 1 x Fahrt mit der Rittener Schmalspuhrbahn
·· 1 x deutschsprachige, örtliche Reiseleitung Vinschgau
·· freier Eintritt zum Hallenbad und Saunabereich im Hotel

Informationen:

·· Die Abfahrtszeit erhalten Sie mit den Reiseunterlagen
·· Währung: Euro / Preise pro Person
·· Gültiger Reisepass / Personalausweis erforderlich
·· Örtliche Kur- / Hotelabgaben nicht enthalten
·· Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

3*-sup. Hotel Weingarten in Kaltern

  • Doppelzimmer pro Person
    ausgebucht
    815 €
  • Einzelzimmer pro Person
    ausgebucht
    895 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Aichtal - Taxi-Abholung ab Haustür
    0 €

Mindestteilnehmerzahlen und Stornofristen
REXER REISEN GMBH
für Vertragsabschlüsse ab 01.07.2018


Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

nachfolgend erhalten Sie Informationen zu Mindestteilnehmerzahlen und Stornofristen. Hierbei handelt es sich um einen Auszug aus unseren aktuellen AGB.



5. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn / Stornokosten

5.1. Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber REXER unter der nachfolgend angegebenen Anschrift zu erklären, falls die Reise über einen Reisevermittler gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt werden. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt in Textform zu erklären.

5.2. Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder tritt er die Reise nicht an, so verliert REXER den Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann REXER eine angemessene Entschädigung verlangen, soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist oder am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe unver-meidbare, außergewöhnliche Umstände auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen; Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich, wenn sie nicht der Kontrolle von REXER unterliegen, und sich ihre Folgen auch dann nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren Vorkehrungen getroffen worden wären.

5.3. REXER hat die nachfolgenden Entschädigungspauschalen unter Berücksichtigung des Zeitraums zwischen der Rücktrittserklärung und dem Reisebeginn sowie unter Berücksichtigung der erwarteten Ersparnis von Aufwendungen und des erwarteten Erwerbs durch anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen festgelegt.

Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung wie folgt mit der jeweiligen Stornostaffel berechnet:

a) Flugpauschalreisen mit Linien- oder Charterflug
bis 30 Tage vor Reiseantritt 20%
vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt30%
vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt40%
vom 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt50%
ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 55%
bei Rücktritt am Abreisetag oder bei
Nichtanreise 90%

b) Bus- und Bahnreisen
bis 45 Tage vor Reiseantritt 10%
vom 44. bis 22. Tag vor Reiseantritt30%
vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt50%
vom 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt75%
ab dem 6. Tag und bei Nichtanreise80%

c) See- und Flusskreuzfahrten
bis 30. Tag vor Reiseantritt 25%
vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt40%
vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt60%
vom 14. bis 1. Tag vor Reiseantritt80%
am Anreisetag und bei Nichtanreise90%

5.4. Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen, REXER nachzuweisen, dass REXER überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die von REXER geforderte Entschädigungspauschale.

5.5. REXER behält sich vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, soweit REXER nachweist, dass REXER wesentlich höhere Aufwendungen als die jeweils anwendbare Pauschale entstanden sind. In diesem Fall ist REXER verpflichtet, die geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung der ersparten Aufwendungen und einer etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen konkret zu beziffern und zu belegen.

5.6. Ist REXER infolge eines Rücktritts zur Rückerstattung des Reisepreises verpflichtet, hat er unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung zu leisten.

5.7. Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß § 651 e BGB von REXER durch Mitteilung auf einem dauerhaften Datenträger zu verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Pauschalreisevertrag eintritt, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt. Eine solche Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig, wenn Sie REXER 7 Tage vor Reisebeginn zugeht.

5.8. Der Abschluss einer Reiserücktrittskosten-versicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit wird dringend empfohlen.


8. Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

8.1. REXER kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl nach Maßgabe folgender Regelungen zurücktreten:

a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung von REXER beim Kunden muss in der jeweiligen vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein

b) REXER hat die Mindestteilnehmerzahl und die späteste Rücktrittsfrist in der Reisebestätigung anzugeben
c) REXER ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber die Absage der Reise unverzüglich zu erklären, wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt wird.

d) Ein Rücktritt von REXER später als 30 Tage vor Reisebeginn ist unzulässig.

8.2. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück, Ziffer 5.6. gilt entsprechend.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk